Häufig Gestellte Fragen

Ein Team von PowerSlim Ernährungswissenschaftlern/Ökotrophologen beantwortet Ihnen gern Ihre Fragen – falls Sie hier nicht die gewünschte Antwort gefunden haben stellen Sie hier Ihre Frage und wir werden auf diese so schnell wie möglich reagieren.

Die PowerSlim-Produkte

  • Hat PowerSlim wirklich die besten Qualitätsprodukte?

    Um sicherzustellen, dass PowerSlim die höchste Qualität gewährleistet, ist das gesamte Expertenwissen eines Teams aus Ernährungswissenschaftlern, Ernährungsberatern und Lebensmitteltechnologen in die PowerSlim Produktentwicklung eingeflossen. Gemeinsam haben diese Ernährungsexperten an der Herstellung von Snacks, Getränken und Gerichten gearbeitet. Welche die richtigen Proteine und Eiweiße sind, welches Mengenverhältnis und welche Zusammensetzung stimmt um sie dem Körper bereitstellen zu können. Dieses Verhältnis ist  besonders wichtig um auf einem gesunden Weg Gewicht zu verlieren.

    Bei uns werden keine Rohstoffe aus China verwendet.

    Unsere PowerSlim-Produkte werden mit zusätzlichen Mineralien angereichert, welche für den Abnehmprozess unerlässlich sind. Außerdem sorgt der Zusatz von Ballaststoffen dafür, dass die PowerSlim Produkte von höchster Qualität sind.

    Sie können sich sicher sein, dass es sich nicht um eine Kopie handelt, sondern um echte PowerSlim-Produkte. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie bitte die PowerSlim-Zentrale in den Deutschland.

  • Kann ich Produkte online bestellen?

    Nein, das geht nicht. Persönliche Beratung ist ein unverzichtbarer Bestandteil des PowerSlim Gewichtsverlust-Programms. Daher sind alle PowerSlim Produkte nur über einen zertifizierten PowerSlim-Coach zu beziehen.

  • Was ist Stevia?

    Süß geht auch gesund. Die PowerSlim Produkte werden mit dem Süßungsmittel Stevia gesüßt. Stevia ist ein perfekter Zuckerersatz: süß, mit null Kalorien und 100% natürlich. Der gesunde Zuckerersatz wird aus der südamerikanischen Pflanze Stevia rebaudiana gewonnen. Seit Stevia auch in der EU erlaubt ist, hat PowerSlim den umstrittenen Süssstoff Aspartam durch Stevia ersetzt, um die Produkte noch besser zu machen.

Kosten und Preise

  • Was kostet PowerSlim?

    Das ist von Person zu Person unterschiedlich und hängt ganz individuell von Ihrem Ausgangsgewicht ab. Am Anfang führt der PowerSlim Ernährungscoach mit Ihnen ein ca. einstündiges Anamnese-Gespräch. Bei dieser Erstberatung besprechen Sie, was Sie erreichen wollen, wie viel Sie abnehmen wollen, warum bislang Diäten eher nicht so erfolgreich waren.

    Ein PowerSlim Produkt kostet ca. 2,50 Euro. Sie brauchen fünf PowerSlim Produkte am Tag. Das macht 12.50 Euro täglich, also ungefähr 80 bis 90 Euro wöchentlich. So viel müssen Sie in die 1. Phase investieren. Die Kosten für die wöchentliche Begleitung – also für das Coaching – sind im Preis bereits enthalten. Die PowerSlim Produkte ersetzen in den meisten Fällen die Lebensmittel, die Sie normalerweise im Supermarkt kaufen.

    Durch die große Menge an Proteinen und Eiweiß in den PowerSlim Produkten bauen Sie keine Muskeln ab – sondern verlieren nur Gewicht und überschüssiges Fett.

    In den folgenden Phasen brauchen Sie die PowerSlim Produkte auch, die Sie über Ihren Coach beziehen, allerdings werden Sie Schritt für Schritt wieder zu einer normalen Ernährung hingeführt. Nachdem Sie Ihr Zielgewicht erreicht haben, wird Sie Ihr Ernährungsberater und Coach ein weiteres ganzes Jahr betreuen. Ziel ist es dabei, Ihr Leben lang das erreichte Wunschgewicht zu halten. Dieses Jahr ist sehr wichtig, damit Sie sich auch weiterhin richtig ernähren. Nur so wird dem bekannten und gefürchteten Jojo-Effekt entgegen gewirkt.

    Sie erhalten zu Beginn eine Starterbox mit einer Vielzahl von PowerSlim Produkten, die für acht bis zehn Tage ausreichen. Diese Starterbox enthält auch ein Kochbuch, mit dem Sie auf der Basis von den PowerSlim-Produkten viele leckere Gerichte nachkochen können..

Medizinische Fragen

  • Ich habe Diabetes. Verträgt sich das mit PowerSlim?

    Wenn Sie an Diabetes Typ 2 leiden, aber keine Medikamente nehmen, können Sie sofort mit PowerSlim beginnen. Ansonsten befragen Sie bitte Ihren Ernährungsberater und/oder Arzt. Ihr Arzt muss die Zustimmung geben, falls Sie am Abnehmprogramm teilnehmen wollen. Wahrscheinlich muss die Dosis der Medikamente begleitend zum Programm immer wieder neu eingestellt werden.
    Für Menschen mit Diabetes Typ 1 hat PowerSlim ein Protokoll entwickelt. Dieses Protokoll muss vom PowerSlim Coach strikt eingehalten werden, in enger Kooperation mit dem behandelnden Ernährungsberater oder Arzt.

  • Ich habe hohen Blutdruck. Kann ich trotzdem am PowerSlim-Programm teilnehmen?

    Ja, das ist in der Regel möglich. Ein Gewichtsverlust verursacht weniger Druck auf die Arterien, so dass das Blut in den Blutgefäßen besser fließen kann. Das Herz muss nicht mehr so viel pumpen und wird entlastet. Durch die PowerSlim-Ernährung werden Blutfettwerte reguliert und der Blutdruck positiv beeinflusst.
    Hinweis: Wenn Sie Medikamente gegen Bluthochdruck (Antihypertensiva) verwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Es kann sein, dass die Dosis Ihres blutdrucksenkenden Medikamentes begleitend zum PowerSlim-Programm eingestellt werden muss, um einen zu niedrigen Blutdruck zu verhindern.

  • Ich habe eine Milcheiweiß-Allergie und reagiere allergisch auf Kuhmilch. Vertrage ich die PowerSlim-Produkte?

    Fast alle Produkte von PowerSlim enthalten Milcheiweiß, so dass es nicht möglich ist, das PowerSlim-Programm zu machen. Bitte beachten Sie, eine Kuhmilch-Eiweiß-Allergie wird oft mit Laktoseintoleranz verwechselt. Lactose-intolerante Menschen sind nicht allergisch auf die Eiweiße in der Milch, aber empfindlich gegenüber der Laktose, dem Milchzucker. Weitere Informationen finden Sie bei der Frage: Ich habe eine Laktose-Intoleranz. Kann ich trotzdem PowerSlimmen?

  • Ich habe eine Soja-Allergie. Ist das PowerSlim-Programm dann etwas für mich?

    Soja ist ein Gemüse, das zur Familie der Hülsenfrüchte gehört. Die Samen bzw. die Sojabohnen sind der essbare Teil der Sojapflanze. Die Bohne ist reich an hochwertigem, pflanzlichem Eiweiß und damit eine wichtige Nahrungsquelle. PowerSlim-Produkte bestehen zu einem großen Teil hauptsächlich aus Sojaproteinen. Wenn Sie allergisch auf Soja reagieren, ist es leider nicht möglich, an dem PowerSlim-Gewichtsverlust-Programm teilzunehmen.

  • Ich habe eine Schilddrüsen-Unterfunktion (bzw. eine Überfunktion) und nehme Medikamente ein. Ist das PowerSlim-Abnehmkonzept dann für mich geeignet?

    Im Prinzip können Sie dem Programm folgen. Zuerst aber sollten Sie bitte mit Ihrem Arzt absprechen, ob es möglich wäre, dass er Ihre Werte während Ihres Abnehm-Programms kontrolliert. Durch den Gewichtsverlust kann der Körper anders auf die verordneten Schilddrüsenhormone reagieren. Ihr Stoffwechsel wird durch die veränderte Ernährung gefördert und aktiviert. In diesem Fall muss die Menge der Schilddrüsen-Medikamente angepasst und meist verringert werden.
    Die Erfahrung hat gezeigt, dass man den Wirkstoff L-Thyroxin (das wichtigste Schilddrüsenhormon, das verordnet wird) auf nüchternen Magen einnehmen sollte. Daher wird empfohlen, dass Patienten zwei Stunden warten sollten, bis sie im Laufe des Vormittags zusätzliche Multivitamine zu sich nehmen.

  • Ich habe habe eine Gluten-Unverträglichkeit bzw. eine Zöliakie. Kann ich am PowerSlim-Programm teilnehmen?

    Ja, das können Sie. PowerSlim hat etwa 45 Artikel im Sortiment, die glutenfrei sind.
    Intoleranz bedeutet, dass etwas nicht vertragen wird. Menschen mit einer Gluten-Unverträglichkeit können das Gluten des Weizens, den Weizenkleber oder auch Klebereiweiß genannt, nicht verdauen. Daher sollten Menschen mit Gluten-Intoleranz einer strengen glutenfreien Ernährung folgen und sich konsequent glutenfrei ernähren. Denn jede Spur dieses Klebers schädigt den Dünndarm, wertvolle Nährstoffe können so nicht mehr richtig über die Dünndarmschleimhäute aufgenommen werden. Je früher die Zöliakie erkannt wird, desto besser. Nur so kann sich der Dünndarm erholen.

  • Ich habe eine Laktose-Intoleranz. Kann ich trotzdem PowerSlimmen?

    Ja, die meisten Menschen mit Laktose-Intoleranz vertragen PowerSlim-Produkte gut. Laktose ist ein Milchzucker und ist – in sehr geringem Maße – in den PowerSlim-Produkten enthalten. Jedoch kann die Laktose-Unverträglichkeit und die Menge, die vertragen wird, von Person zu Person unterschiedlich sein. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) stimmt daher überein, dass es keine empfohlenen Richtwerte für den Laktose-Anteil in den Produkten gibt, damit Einzelne nicht darauf verzichten müssen.
    Die wenigsten Personen mit Laktose-Intoleranz hatten Beschwerden nach der Einnahme von weniger als 6 Gramm Laktose. Im Normalfall wird jedoch eine Zufuhr von 12 Gramm Laktose gut vertragen, während eine Zufuhr von 24 Gramm in der Regel zu Symptomen und Beschwerden führt. Zusammengefasst können also die meisten Patienten 12 bis 24 Gramm Milchzucker am Tag zu sich nehmen, solange sie diese über den Tag verteilt und zusammen mit anderen Nährstoffen einnehmen.

    Die EFSA hat außerdem eine Stellungnahme abgegeben zu der Laktose-Menge bei der erblichen Stoffwechselerkrankung Galaktosämie. Kinder und Erwachsene mit Galaktosämie müssen Milch, Milchprodukte und Lactose als Bestandteil so weit wie möglich vermeiden. Angestrebt wird eine tägliche Lactose-Gesamtaufnahme von nur etwa 25 mg / 100 kcal.

  • Ich leide an Gicht. Sollte ich dann überhaubt mit PowerSlim beginnen?

    Prinzipiell sollten Sie bei einer unbehandelten Gicht besser nicht mit dem PowerSlim-Abnehmkonzept starten. Wenn Sie Medikamente gegen die Gicht einnehmen, sprechen Sie bitte mit Ihrem behandelnden Arzt, ob eine Teilnahme am PowerSlim-Abnehmprogramm möglich ist.

Nebenwirkungen

  • Ich hab Zwischenblutungen seit dem PowerSlim-Programm. Woran liegt das?

    Blutungen zwischen den Perioden kann zwei Ursachen haben:

    • Fett wird zur Energiegewinnung in so genannte Ketonkörper umgewandelt was dau führen kann, das der Körper übersäuert und darauf mit Blutungen reagiert.
    • Die Östrogene, die im Fettgewebe gespeichert sind, werden durch den Zerfall der Fette freigegeben und verursachen Blutungen

    Um die Übersäuerung zu bekämpfen, ist es wichtig, viel Wasser zu trinken – am besten über den ganzen Tag verteilt. Essen Sie Nachmittags und Abends Gemüse oder einen Salat. Warten Sie etwas ab, meist reguliert der Körper die Blutungen von selbst. Wenn der Blutverlust jedoch ungewöhnlich intensiv ist oder zu lange andauert, ist es ratsam, Ihren PowerSlim Ernährungscoach vor Phase 2a zu konsultieren und gegebenenfalls sich mit Ihrem Arzt in Verbindung zu setzen.

  • Ich habe Gewicht mit PowerSlim verloren, aber auch mehr Haarausfall als üblich. Ist das normal?

    Normalerweise hat das mit einem Hormonanstieg zu tun. Im Herbst kann es zudem auch zu Hormon-Schwankungen kommen. Ein Vitaminmangel oder die Übersäuerung des Körpers können ebenfalls dazu beitragen. Das können sie vor allem an Menschen beobachten, die extreme Diäten (Anorexie) machen, als auch bei Menschen, die unbedingt zunehmen müssen. Haarausfall kann leider immer auftreten. Während der PowerSlim-Phasen ist es wichtig, die vorgeschriebenen Ergänzungsmittel sowie ausreichend Wasser zu sich zunehmen. So können die „Abfälle“ im Körper entsorgt werden. Das hat auch einen positiven Einfluss auf die Übersäuerung.

  • Ich habe die Pille abgesetzt und weniger Gewicht verloren als geplant, wie kommt das?

    Setzen Sie die Pille ab, kann dies zu Hormonschwankungen im Körperhaushalt führen – und diese Hormonschwankungen können dazu beitragen, dass sich der Gewichtsverlust verlangsamt. Wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Coach bereits alle anderen Ursachen ausgeschlossen haben, ist es wahrscheinlich, dass das Absetzen der Pille die Ursache dafür ist.

    Wenn Sie die Pille abgesetzt haben, um schwanger zu werden, überspringen Sie Phase 1 oder 2a des PowerSlim-Programms. Oder sie führen erst das PowerSlim-Programm vollständig durch, denn ein gesundes Gewicht und ein vitaler Körper erhöht das Chance einer gewollten Schwangerschaft enorm.

  • Ich leide unter Mundgeruch, was kann ich tun?

    Dies kann durch der Veränderung des Stoffwechsels auftreten. Dabei werden Substanzen (Ketone) bei der Verbrennung des Körperfetts freigegeben. Diese werden aus dem Körper über die Lungen ausgeatmet und über die Nieren ausgeschieden. Das bedeutet, dass sie mit der Atmung und dem Urin aus dem Körper entfernt werden. Das kann sich über einen unangenehmen Geruch des Atems bemerkbar machen. Mit bis zu drei zuckerfreien Kaugummis am Tag oder zuckerfreien Minzbonbons können Sie dem jedoch entgegen wirken.

  • Ich leide an Verstopfung, wie kann ich das beheben?

    Durch die geringere Aufnahme an Nahrung und Fasern bekommt Ihr Magen und Ihr Darm weniger zu tun, also müssen Sie weniger auf die Toilette. Nur wenn Sie wirklich unter Schmerzen leiden, ist es eine Verstopfung. Folgende Tipps können Ihnen dabei helfen:

    • Essen Sie die Hälfte der empfohlenen Gemüse-Portion roh – das regt den Darm an.
    • Trinken Sie viel Wasser (mindestens 2 Liter) über den Tag verteilt.
    • Nehmen Sie täglich einen extra Esslöffel Öl ein. Helfen kann auch ein Esslöffel Leinsamenöl, zum Beispiel morgens einem PowerSlim-Produkt untergemischt.
    • Sich bewegen hilft, den Stuhlgang anzuregen. Ein Spaziergang nach dem Essen tut der Verdauung gut.
    • Es ist nicht wissenschaftlich erwiesen, aber ein Glas Wasser auf nüchternen Magen soll ebenfalls helfen, den Darm auf Trab zu bringen.
  • Ich leide an Muskelkrämpfen und/oder an Schmerzen, was kann ich tun?

    Während des PowerSlim-Programms kann es vorkommen, dass Sie Muskelkrämpfe und/oder Muskelschmerzen bekommen. Das kann verschiedene Ursachen haben. Sie haben vielleicht Muskelkater durch das zusätzliche sportliche Training, dadurch kann es auch zum Mangel an Magnesium, Kalzium, Salzen sowie zur körperlicher Austrocknung kommen. Das alles kann Krämpfe verursachen. Um sicherzustellen, dass der Körper keinen Mangel an Magnesium und Kalzium leidet, empfehlen wir 2-3 Tage lang zusätzlich 1-2 Tabletten AcidoSlim mit seinen 30 Mineralstoffen einzunehmen, ausreichend Wasser zu trinken – sowie täglich eine Tasse Brühe.

  • Mir ist schwindlig, woher kommt das?

    Schwindel und Ohnmachtsgefühle können während der ersten drei Tage des Programms auftreten und rühren von der intensiven Fettverbrennung im Körper her. Dem kann man durch das Trinken einer Tasse Brühe und einer zusätzlichen Einnahme von AcidoSlim mit seinen 30 Mineralstoffen beheben. Nach drei Tagen sind die Beschwerden in der Regel weg und die meisten Menschen erleben nun einen zusätzlichen Energiekick.

  • Mir ist oft unwohl während meiner Menstruation, wie kann das sein?

    Körperfett enthält Östrogen. Die Fettverbrennung hat diese Östrogene in Ihrem Körper freigesetzt. Das kann sich auch auf die Menstruation auswirken. Es kann aber auch sein, dass der Körper übersäuert ist. Er versucht nun, diesen Stoffwechsel-„Abfall“ durch die Monatsblutung zu entfernen. Trinken Sie viel Wasser, essen Sie viel Gemüse. Sollte das nicht helfen, ist es ratsam, Ihren PowerSlim Ernährungscoach vor der nächsten Phase zu befragen, wie Sie am besten weitermachen sollen.

Probleme mit einem Coach

  • Ich möchte mich beschweren. Wie mache ich das am besten?

    Für Beschwerden können Sie uns über die PowerSlim-Zentrale kontaktieren. Bitte senden Sie Ihre Beschwerde an info@powerslim.de und wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern. Wir freuen uns aber auch über positive Erfahrungen, die Sie mit PowerSlim gemacht haben und die Sie uns gerne mitteilen wollen.

Rund um das PowerSlim-Abnehmkonzept

  • Hilfe, ich habe mein PowerSlim-Essen vergessen. Was soll ich tun?

    Stellen Sie sicher, dass Sie immer eine Schachtel Riegel (die ohne „Fähnchen“) für Notfälle in Ihrem Auto oder in Ihrer Tasche dabei haben. Wenn Sie jedoch einmal eine PowerSlim Portion versäumt haben, ist das noch kein Beinbruch. Versuchen Sie, möglichst viel Wasser zu trinken und Gemüse zu essen und, wenn möglich, ein Stückchen Fisch oder mageres Fleisch. Haben Sie sich mehrmals nicht an den Ernährungsplan gehalten und die Einnahme Ihrer PowerSlim Produkte vernachlässigt, holen Sie sich aus dem Supermarkt einen naturbelassenen Magerquark oder mageren Hüttenkäse und essen 150 g davon, um die Konsequenzen dieser Nachlässigkeit so weit wie möglich zu begrenzen.

  • Ich bin während des Abnehm-Programms nicht hungrig. Kann ich nicht ein Produkt weniger essen?

    Nein, das wäre kontraproduktiv. Während des Programms bleibt der Blutzucker sehr stabil aufgrund der Abwesenheit von (schnellem) Zucker. Dies stellt sicher, dass Sie nicht hungrig werden. Das ist auch gut so. Allerdings sollten Sie keine Mahlzeit auslassen und die empfohlenen Mengen essen, weil Sie damit genügend Nährstoffe aufnehmen. Nur dadurch wird der Stoffwechsel angekurbelt und die Muskelmasse bleibt erhalten. Essen Sie die Anzahl der Produkte, die Sie mit Ihrem PowerSlim Coach vereinbart haben um den Jojo-Effekt zu vermeiden.

  • Kann ich in den ersten Phasen der PowerSlim-Ernährung Käse essen?

    Käse ist in den ersten Phasen von PowerSlim nicht erlaubt. Obwohl Käse nur wenige Kohlenhydrate enthält, ist er dennoch sehr fettig. Auch fettarmer Käse enthält mit 20%-igem oder 30%-igem Fettanteil relativ viel. Jedoch sind magerer Streichkäse und Hüttenkäse bzw. Magerquark bereits in Phase 1 erlaubt.

  • Kann ich PowerSlim mit anderen Diät-Produkten kombinieren?

    Die Antwort ist ein klares Nein! PowerSlim ist ein ausgewogenes Programm, bei dem alle Produkte genau ausbalanciert und aufeinander abgestimmt sind. Wenn dieses Konzept nicht befolgt oder durch ein weiteres ergänzt wird, wirkt es nicht – und der Abnehmerfolg wird nicht positiv sein.

  • Darf ich sofort nach dem Essen meinen Nachtisch zu mir nehmen?

    Nein, das ist nicht erlaubt. Für eine optimale Fett-Verbrennung und eine konstante Zufuhr von Proteinen (um die Muskeln zu schützen), sollten Sie immer zwei bis zweieinhalb Stunden bis zur nächsten Mahlzeit warten. Wenn Sie zum Beispiel um 18:00 Uhr Ihr Abendessen hatten, dürfen Sie gegen 20:30 Uhr Ihren PowerSlim Nachtisch essen.

  • Kann ich PowerSlim auch während einer Schwangerschaft durchführen?

    Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie besser keine Diät machen, dies gilt auch für PowerSlim. Ihr ungeborenes Kind braucht alle Nährstoffe, um sich entwickeln zu können. Während der Schwangerschaft ist es ratsam, die Zuckerzufuhr zu reduzieren. Dies kann auch dabei helfen, eine Schwangerschafts-Diabetes zu vermeiden.

  • Warum wird meine Haut straff mit PowerSlim?

    PowerSlim Produkte enthalten wertvolle Aminosäuren, welche die Bausteine für unser Körpergewebe sind. Das bewahrt Sie vor Muskelabbau und gibt Ihnen eine schöne straffe Haut. Bei einer Crash-Diät oder Blitzdiät erhalten Sie nicht ausreichend von diesen wertvollen Bausteinen, so dass die Haut hinterher oft schlaff und müde aussieht.

    Da die Elastizität der Haut und das Bindegewebe von Person zu Person variiert, kann PowerSlim zwar nicht garantieren, dass spröde und trockene Haut danach fester wird und wieder jugendlich frisch, aber die Aminosäuren haben einen positiven Einfluss auf die Hautalterung. Der Effekt ist wie der einer Bindegewebsmassage.

  • Warum darf ich in der ersten Phase kein Obst essen?

    Obwohl Obst und Früchte sehr gesund sind, sind sie nicht in der ersten Phase des PowerSlim Programms erlaubt. Dies liegt daran, dass Obst Zucker enthält. Dieser Fruchtzucker (Fruktose) hemmt die Fettverbrennung bei gleichzeitig vermehrtem Fettaufbau. Also das Gegenteil von dem, was Sie in der ersten Phase erreichen sollen. Wir wollen, dass Ihr Körper Fett verbrennt und das Gewicht sich reduziert. Erst in Phase 2a dürfen Sie wieder Obst essen.

  • Warum darf ich keine Karotten essen?

    Gekochte Karotten haben einen hohen glykämischen Index. Dies bedeutet, dass die Kohlenhydrate, also der Zucker in den Karotten, schnell im Darm verdaut und somit auch schnell in das Blut aufgenommen wird. Die Folge ist, dass der Blutzuckerspiegel zu schnell ansteigt. Der Körper kann damit nicht in die Ketose gehen, die Fettverbrennung wird nicht angekurbelt.

  • Ab wann darf ich wieder Butter auf meinem Brot essen?

    Sobald Sie wieder Brot essen dürfen (Phase 2a), können Sie auch wieder Butter verwenden. Nehmen Sie aber lieber Halbfett-Margarine, die hat einen geringeren Fettanteil als herkömmliche Butter.
    Bitte beachten Sie: Das Wort ‚Diät’ in Diätmargarine hat nichts mit der Menge an Fett, aber mit der Art des Fettes zu tun. Diät bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Fette gesünder sind für den Körper. Trotzdem sind da immer noch 9 Kilokalorien (kcal) Fett pro Gramm enthalten.

  • Was bedeutet das Fähnchen auf bestimmten Produkten?

    Ein PowerSlim-Produkt mit einem Fähnchen enthält mehr Kohlenhydrate als die anderen Produkte, nämlich 10 Gramm oder mehr pro Produkt. Ein Produkt mit Fähnchen sollten Sie maximal nur ein Mal am Tag konsumieren, vorzugsweise an den Wochenenden. Auf der Ernährungsliste sowie auf der Website haben wir diese Produkte mit dem Fähnchen gekennzeichnet.

  • Welche Arten von Getränke sind während des Programms erlaubt?

    Es ist wichtig, während des Gewichtsverlust-Programms genügend zu trinken. Neben Leitungswasser oder stillem Wasser aus der Flasche sind folgende Getränke erlaubt:
    – Mineralwasser
    – Grüner oder schwarzer Tee – ohne Milch und Zucker
    – Kaffee – ohne Milch und Zucker (max. 3 Tassen pro Tag).
    – Brühe
    – Cola light (max. 330 ml pro Tag).
    Nicht erlaubt: Früchtetee, Süßholztee oder Kräutertee/Minztee mit Anis.

Weitere Fragen

  • Sind die PowerSlim-Produkte für mich als Vegetarier geeignet?

    Ja, fast alle PowerSlim Produkte sind auch für Vegetarier geeignet. Wenn Sie kein Fleisch essen wollen, können Sie natürlich Fisch nehmen. Essen Sie weder Fisch noch Fleisch, dann ist Tofu die Alternative für Sie. Für ein Abendessen nehmen Sie entweder Tahoe-Tofu oder zwei Eier. Diese Produkte haben die wenigsten Kohlenhydrate. Eine andere Alternative zu Fleisch sind natürlich Hülsenfrüchte. Doch diese erhalten fast 10 Gramm Kohlenhydrate pro Portion. Achten Sie darauf, dass Sie davon nicht zu viel essen.

    Tipp: Wählen Sie niemals einen panierten Fleischersatz. Paniermehl enthält zu viele Kohlenhydrate und saugt sich mit Fett voll während des Kochens. Am besten wäre es, Sie fragen Ihren PowerSlim Ernährungscoach nach einer umfassenden Liste geeigneter fleischloser Alternativen.

  • Mein Körperfettanteil hat sich in der ersten Woche erhöht. Mache ich alles richtig?

    Ja. Wahrscheinlich liegt es nicht an Ihnen. In der ersten Woche bis Ende der zweiten Woche verlieren Sie außer Fett auch viel Flüssigkeit. Die Verhältnisse im Körper verschieben sich, der Fettanteil kann steigen, während Sie – im Großen und Ganzen betrachtet – Gewicht verlieren. Und weil Muskeln überwiegend aus Wasser bestehen, denkt die Waage, dass die Muskelmasse sich verringert hätte. Dem ist nicht so. In Woche 2 und 3 reguliert sich der Feuchtigkeitshaushalt wieder vollständig und Sie werden sehen, dass Ihr Körperfettanteil sinkt und der Anteil Ihrer Muskelmasse steigt.
    Dass das Gewicht im Laufe des Tages stark schwankt, kennt fast jeder. Das ist normal. Ein Grund hierfür ist der unterschiedliche Anteil an Körperflüssigkeit. Die Menge der Flüssigkeit in Ihrem Körper ist zu jeder Tageszeit anders und hängt auch davon ab, wie viel Sie essen und trinken oder wie häufig Sie zur Toilette gehen. Bei Frauen spielt auch die monatliche Regelblutung eine wichtige Rolle. Mehr Flüssigkeit in Ihrem Körper senkt nicht nur den Körperfettanteil, sondern beeinflusst das Ergebnis. Der Fettanteil wird in der Tat durch die Ströme, die durch Ihren Körper laufen, gemessen. Fett erzeugt viel Widerstand, so dass durch diesen Widerstand ein höherer Körperfettanteil angezeigt wird. Wasser (Flüssigkeit) reagiert anders, ein viel geringerer Fettanteil wird angezeigt. Darüber hinaus ist auch die Art und Weise wie Sie auf der Waage stehen und die Position der Füße von Bedeutung. Sehen Sie große Unterschiede in den Messwerten, versuchen Sie am besten immer gleich zu stehen, immer das gleiche zu tragen und wiegen Sie sich immer zur selben Uhrzeit. So erhalten Sie das zuverlässigste Ergebnis.

  • Was mache ich an Tagen, an denen ich wegen dem Schichtdienst 16 Stunden und länger wach bin?

    Wenn Sie einen so langen Tag haben, nehmen Sie bitte alle drei Stunden eine Mahlzeit zu sich. Essen Sie dann eine zusätzliche Portion PowerSlim.