FAQ

PowerSlim-Produkte

Kann ich die PowerSlim-Produkte auch online bestellen?

Persönliche 1:1 Betreuung ist ein unverzichtbarer Bestandteil des PowerSlim-Programms. Daher sind PowerSlim-Produkte nur über zertifizierte PowerSlim-Coaches erhältlich. Diese können aber von deinem Coach direkt zu dir nach Hause geliefert werden.

Warum ist die biologische Wertigkeit so wichtig?

Um sicherzustellen, dass PowerSlim die höchste Qualität seiner Produkte garantieren kann, werden alle PowerSlim-Produkte von Lebensmitteltechnologen und Diätassistenten entwickelt. Dank dieser speziellen Entwicklung enthalten die Produkte die richtigen Proteine in den richtigen Mengen und im richtigen Verhältnis (nur isolierte Aminosäuren). Die Zusammensetzung ist für eine gesunde Abnahme und den Muskulaturerhalt besonders wichtig. Es werden nur europäische, genfreie Rohstoffe verwendet. Die meisten PowerSlim-Produkte sind mit zusätzlichen Mineralien angereichert (Chrom und Kalium), die während des Abnehmens unverzichtbar sind. Darüber hinaus stellt die Zugabe von Ballaststoffen sicher, dass PowerSlim Produkte von höchster Qualität sind.

Was ist Stevia?

Süß geht auch gesund. Die PowerSlim-Produkte werden mit dem Süßungsmittel Stevia gesüßt. Stevia ist ein perfekter Zuckerersatz: süß, mit null Kalorien und 100% natürlich. Der gesunde Zuckerersatz wird aus der südamerikanischen Pflanze Stevia rebaudiana gewonnen. Seit Stevia auch in der EU erlaubt ist, hat PowerSlim den umstrittenen Süssstoff Aspartam durch Stevia ersetzt, um die Produkte noch besser zu machen.

Fragen zum PowerSlim-Programm

Kann ich PowerSlim während meiner Schwangerschaft machen?

Wenn du schwanger bist, befolgst du besser keine Diät. Dies gilt auch für PowerSlim. Dein ungeborenes Baby braucht dringend alle Nährstoffe, um sich zu entwickeln. Es ist ratsam, Zuckerzusätze zu vermeiden. Dies hilft, eine unnötige Gewichtszunahme zu vermeiden und trägt dazu bei, das Risiko auf Schwangerschaftsdiabetes zu minimieren. Du kannst mit PowerSlim 6-8 Wochen nach deiner Entbindung starten, wenn du nicht stillen solltest. Sonst kannst du nach Beendigung der Stillzeit starten.

Warum wird bzw. bleibt meine Haut bei PowerSlim straff?

PowerSlim enthält wertvolle isolierte Aminosäuren, die die Bausteine für unser Körpergewebe liefern. Das gibt deinem Muskelgewebe und deiner Haut genügend Baustoff und trägt dazu bei, die Haut straff zu halten. Bei einer Crash-Diät verzichtest du auf diese wertvollen Bausteine oder erhältst sie nicht in ausreichender Menge, was häufig zu einer schlechten Hautelastizität führt.

Kann ich PowerSlim mit anderen Produkten zur Gewichtsreduktion kombinieren?

Die Antwort ist nein. PowerSlim ist ein ausgewogenes Programm, bei dem alle Produkte genau aufeinander abgestimmt sind (Kalorien, Makronährstoffe). Wenn das Programm nicht vollständig befolgt wird, ist der Effekt geringer und die Ergebnisse deutlich schlechter.

Ich habe während des Programms keinen Hunger. Kann ich ein Produkt weniger essen?

Nein, das ist nicht erlaubt. Während des Programms ist der Blutzuckerspiegel aufgrund des Fehlens von (schnellem) Zucker sehr stabil. Dies sorgt dafür, dass du keinen Hunger bzw. Heißhunger hast. Das ist an sich schon ein sehr positiver Aspekt. Es ist jedoch ein absolutes Muss, die empfohlene Menge an Produkten zu essen, da der Körper sonst nicht genügend Energie bzw. Proteine bekommt. Die Folge wäre eine Reduktion der Muskelmasse und des Stoffwechsels, was letztendlich zum Jojo-Effekt führt. Deshalb ist es wichtig, sich an die Mahlzeitenzahl zu halten.

Welche Arten von Getränk sind während des Programms erlaubt?

Es ist wichtig, während des Gewichtsverlust-Programms genügend zu trinken. Neben Leitungswasser oder stillem Wasser aus der Flasche sind folgende Getränke erlaubt:
– Mineralwasser
– Grüner oder schwarzer Tee (ohne Milch und Zucker)
– Kaffee (ohne Milch und Zucker und max. 3 Tassen pro Tag).
– Brühe
– Cola light / Zero (max. 330 ml pro Tag).
Nicht erlaubt: Früchtetee, Süßholztee oder Kräutertee/Minztee mit Anis.

Warum darf ich in der ersten Phase des Programms kein Obst essen?

Obwohl Obst und Früchte sehr gesund sind, sind sie nicht in der ersten Phase des PowerSlim-Programms erlaubt. Dies liegt daran, dass Obst Zucker enthält. Dieser Fruchtzucker (Fruktose) hemmt die Fettverbrennung bei gleichzeitig vermehrtem Fettaufbau. Also das Gegenteil von dem, was du in der ersten Phase erreichen sollst. Wir wollen, dass dein Körper Fett verbrennt und sich das Gewicht reduziert. Erst in Phase 2a darfst du wieder Obst essen. 

Hilfe, ich habe meine PowerSlim-Produkte vergessen! Was soll ich tun?

Es ist ratsam, für Notfälle zum Beispiel immer eine Box mit Riegeln in der Tasche zu haben. Wenn du dein PowerSlim-Produkt einmal vergessen hast, ist es zunächst nicht so schlimm. Versuche, genügend Wasser zu trinken und wenn möglich etwas erlaubtes Gemüse mit Fisch oder magerem Fleisch zu essen. Wenn du deine Produkte für mehrere geplante Mahlzeiten vergessen hast, hole dir einen z.B. einen fettarmen Hüttenkäse (körniger Frischkäse) aus dem Supermarkt und esse pro Mahlzeit etwa 150 g, um nahe am Programm zu bleiben.

Warum sollte bestimmtes Gemüse nicht gegessen werden?

Die Menge an Kohlenhydraten in verschiedenen Gemüsesorten ist unterschiedlich. Einige Gemüsesorten passen aufgrund ihres relativ hohen Kohlenhydratgehalts nicht in das PowerSlim-Programm. Darüber hinaus unterscheidet sich auch die glykämische Last. Die glykämische Last (Maß pro Portion) ist ein Maß dafür, wie schnell die Kohlenhydrate (Zucker) des Gemüses im Darm verdaut und vom Blut aufgenommen werden. Eine hohe glykämische Last führt zu einem zu schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels. Dies kann dazu führen, dass der Körper aus der Ketose kommt.

Kann ich in den ersten Phasen der Diät Käse verwenden?

Käse ist in den ersten Phasen des PowerSlim-Programms nicht erlaubt. Dies liegt daran, dass Käse sehr fett- und damit auch sehr kalorienreich ist. Fettarme Käseaufstriche (20%, light, balance) und Hüttenkäse sind bereits in Phase 1 erlaubt.

Darf ich nach meiner Mahlzeit zusätzlich ein Dessert essen?

Nein, das ist nicht erlaubt. Für eine optimale Fett-Verbrennung und eine konstante Zufuhr von Proteinen (um die Muskeln zu schützen), solltest du immer zwei bis zweieinhalb Stunden bis zur nächsten Mahlzeit warten. Wenn du zum Beispiel um 18:00 Uhr dein Abendessen hattest, darfst du gegen 20:30 Uhr deinen PowerSlim-Nachtisch essen.

Kosten PowerSlim

Was kostet PowerSlim?

Dies ist bei jedem Menschen anders und hängt von deinem Ausgangsgewicht ab. Wenn du starten möchtest, vereinbare einfach einen Termin mit deinem persönlichen PowerSlim-Coach für ein unverbindliches Beratungsgespräch, das etwa eine Stunde dauert. Dein Coach wird mit dir besprechen, welches Zielgewicht du erreichen willst. Eine PowerSlim-Mahlzeit oder ein Snack kostet etwa 2,70 €. Wenn du fünf Produkte pro Tag benötigst, gibst du in der ersten Phase 13,50 € pro Tag und etwa 95 € pro Woche aus. Diese Produkte ersetzen den Großteil der Lebensmittel, die du normalerweise im Supermarkt kaufst, sodass du diese Kosten tatsächlich einsparen kannst. Aufgrund der großen Menge an Eiweiß in den PowerSlim-Produkten behälst du deine Muskelmasse bei, sodass du beim Abnehmen reine Fett- und kaum Muskelmasse verlierst. Die Kosten für die wöchentlichen Coachings sind im Preis enthalten. In den folgenden Phasen reduzierst du die Anzahl der PowerSlim-Produkte. Wenn du schließlich auf normale Ernährung wechselst, wird dein Coach dich ein weiteres Jahr lang begleiten, damit du lernst, dein Zielgewicht zu halten. Es ist sehr wichtig, auch in dieser Phase auf die richtige Ernährung zu achten, um den Jojo-Effekt zu umgehen. Ins Programm startest du mit unserer Starterbox, das 7 Tages-Boxen enthält. Die Starterbox kostet 169 € und enthält 42 Produkte sowie das Kochbuch, einen Shaker und Vitamin- und Mineralstoffzusätze.

Gesundheitliche Fragen

Ich habe Diabetes. Kann ich mit PowerSlim starten?

Wenn du an Typ-II-Diabetes leidest, aber keine Medikamente einnimmst, kannst du sofort mit PowerSlim starten. Wenn du jedoch Medikamente einnimmst, musst du zuerst deinen Arzt konsultieren. Er muss die Erlaubnis geben und den Gewichtsverlustprozess begleiten. Es ist wahrscheinlich, dass die Dosis der Medikamente häufig angepasst werden muss. Ein regelmäßiger Arztbesuch ist daher wichtig. Gleiches Vorgehen gilt auch für Teilnehmer mit Typ-I-Diabetes.

Ich habe Bluthochdruck. Kann ich am PowerSlim-Programm teilnehmen?

Ja, normalerweise ist das möglich. Durch das Abnehmen wird weniger Druck auf die Blutgefäße ausgeübt. Auch die Fette in deinem Körper und damit auch in deinem Blut und deinen Blutgefäßen werden reduziert, sodass ein besserer Blutfluss stattfindet. Der Körper muss nicht mehr so intensiv arbeiten, um das Blut zu transportieren, da weniger Druck auf die Blutgefäße ausgeübt wird. Hinweis: Wenn du Medikamente gegen Bluthochdruck (Antihypertensiva) einnimmst, solltest du zuerst deinen Arzt konsultieren. Die Dosis der Medikamente muss möglicherweise angepasst werden, um zu verhindern, dass der Blutdruck zu niedrig wird.

Ich leide an Gicht. Kann ich am PowerSlim-Programm teilnehmen?

Im Prinzip ist unbehandelte Gicht eine Kontraindikation, weshalb ohne ärztliche Kontrolle nicht mit PowerSlim gestartet werden sollte. Wenn du wegen deiner Gicht von einem Arzt behandelt wirst und Medikamente dafür einnimmst, kannst du ihn / sie fragen, ob es möglich ist, mit PowerSlim zu beginnen. 
(Anmerkung: Im Downloadbereich gibt es einen Arztbrief zur Information)

Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme Medikamente ein. Kann ich am PowerSlim-Programm teilnehmen?

Grundsätzlich kannst du starten. Du solltest dich jedoch zuerst an deinen behandelnden Arzt wenden, um zu prüfen, ob PowerSlim in Kombination mit deinem Krankheitsbild und deinen Medikamenten gestartet werden kann – ggf. müssen deine Medikamente angepasst werden.

Ich habe eine Glutenempfindlichkeit (Überempfindlichkeit). Kann ich am PowerSlim-Programm teilnehmen?

Ja, das kannst du. Immer mehr Menschen scheinen eine Überempfindlichkeit gegen Gluten zu haben. Bei Menschen mit Glutenempfindlichkeit sind die Darmzotten nicht betroffen wie bei Menschen mit Zöliakie. Bei diesen Menschen kann sich jedoch eine Durchlässigkeit des Darms entwickeln. Infolgedessen können Gluten und andere Substanzen in den Blutkreislauf gelangen und zu einer Entzündungsreaktion führen. Bei vielen Menschen reduzieren sich die Beschwerden nach der Entfernung von Gluten aus der Ernährung. PowerSlim hat mittlerweile viele Produkte im Sortiment, die glutenfrei sind. Diese Produkte sind nicht für Menschen mit Zöliakie geeignet, da sie möglicherweise noch Spuren von Gluten enthalten.

Ich habe eine Gluten-Unverträglichkeit bzw. eine Zöliakie. Kann ich am PowerSlim-Programm teilnehmen?

Ja, das kannst du. PowerSlim hat einige Artikel im Sortiment, die glutenfrei sind. Intoleranz bedeutet, dass etwas nicht vertragen wird. Menschen mit einer Gluten-Unverträglichkeit können das Gluten des Weizens, den Weizenkleber oder auch Klebereiweiß genannt, nicht verdauen. Daher sollten Menschen mit Gluten-Intoleranz einer strengen glutenfreien Ernährung folgen und sich konsequent glutenfrei ernähren. Denn jede Spur dieses Klebers schädigt den Dünndarm, wertvolle Nährstoffe können so nicht mehr richtig über die Dünndarmschleimhäute aufgenommen werden. Je früher die Zöliakie erkannt wird, desto besser. Nur so kann sich der Dünndarm erholen.

Ich habe eine Laktoseintoleranz. Kann ich am PowerSlim-Programm teilnehmen?

Ja, die meisten Menschen mit Laktoseintoleranz vertragen PowerSlim-Produkte sehr gut. Laktose ist ein Milchzucker, der in den PowerSlim-Produkten nur in sehr geringen Mengen vorkommt. Die Menge an Laktoseverträglichkeit variiert jedoch von Person zu Person. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) gelangt daher zu dem Schluss, dass keine empfohlene Menge an Laktose zu erstellen ist. Einige Menschen mit Laktoseintoleranz haben bereits Beschwerden, nachdem sie weniger als 6 Gramm Laktose eingenommen haben. Es scheint, dass viele Patienten 20 bis 24 Gramm Laktose pro Tag vertragen können, vorausgesetzt, sie verteilen die Aufnahme über den Tag und konsumieren sie zusammen mit anderen Nährstoffen.

Ich habe eine Milcheiweiß-Allergie und reagiere allergisch auf Kuhmilch. Vertrage ich die PowerSlim-Produkte?

Fast alle Produkte von PowerSlim enthalten Milcheiweiß, sodass es nicht möglich ist, das PowerSlim-Programm zu machen. Bitte beachte, eine Kuhmilch-Eiweiß-Allergie wird oft mit Laktoseintoleranz verwechselt. Lactose-intolerante Menschen sind nicht allergisch auf die Eiweiße in der Milch, aber empfindlich gegenüber der Laktose, dem Milchzucker. Weitere Informationen dazu findest du bei der Frage zuvor: Ich habe eine Laktose-Intoleranz. 

Ich habe eine Sojaallergie. Kann ich am PowerSlim-Programm teilnehmen?

Soja gehört zur Familie der Hülsenfrüchte. Die Samen oder Sojabohnen sind der essbare Teil der Pflanze. Sie sind besonders proteinreich und haben eine hohe biologische Wertigkeit, was sie zu einer wichtigen Nahrungsquelle macht. Die PowerSlim-Produkte beinhalten häufig Sojaprotein. Bei einer sehr starken Sojaallergie kann das PowerSlim-Programm daher nicht befolgt werden. Teilnehmer mit einer leichten Allergie/Unverträglichkeit haben meist keine Probleme, da wir ja ausschließlich Isolate verwenden. Am besten mit einzelnen Produkten testen.

Weitere Fragen

Was soll ich tun, wenn ich an einem Tag länger als 16 Stunden wach bin oder einen Umstellungstag habe?

Wenn du einen langen Tag vor dir hast, plane deine Mahlzeiten mit 3 Stunden Pause ein. Wenn die Mahlzeiten nicht ausreichen, ergänze eine weitere. Ein Produkt mehr ist immer erlaubt.

Mein Fettanteil hat in Woche 1 zugenommen. Mache ich alles richtig?

Ja, wahrscheinlich liegt es nicht an dir. In den ersten zwei Wochen verlierst du neben Fett auch viel Flüssigkeit. Die Proportionen im Körper ändern sich, was bedeutet, dass der Fettanteil steigen kann, während du Fett in absoluten Kilos verlierst. Und weil die Muskeln hauptsächlich aus Flüssigkeit bestehen, glaubt die Waage, dass die Muskelmasse abgenommen hat. Das ist nicht so. In Woche 2 und Woche 3 erholt sich der Flüssigkeitshaushalt vollständig und du wirst sehen, dass dein Fettanteil abnimmt und dein Muskelmassenanteil zunimmt. Die Menge an Flüssigkeit in deinem Körper ist zu jeder Tageszeit unterschiedlich und hängt auch davon ab, wie viel du gegessen und getrunken hast und ob du auf der Toilette warst oder nicht. Die monatliche Menstruation spielt auch bei Frauen eine wichtige Rolle. Je mehr Flüssigkeit du in deinem Körper hast, desto niedriger ist dein Fettanteil, aber desto unzuverlässiger auch das Ergebnis. Der Fettanteil wird mit Hilfe von Stromimpulsen gemessen, die durch deinen Körper fließen. Die Fettmasse bietet viel Widerstand. Je mehr Widerstand die Waage misst, desto höher ist dein Fettanteil.

Ich bin Vegetarier, kann ich am PowerSlim-Programm teilnehmen?

Ja, PowerSlim ist auch für Vegetarier geeignet. Fast alle PowerSlim-Produkte sind vegetarisch. Wenn du kein Fleisch, dafür aber Fisch isst, kannst du natürlich Fisch essen. Isst du weder Fleisch noch Fisch? Dann nimm am besten Tofu oder 2 Eier zum Abendessen. Diese Produkte enthalten die wenigsten Kohlenhydrate. Andere Fleischersatzprodukte basieren häufig auf Hülsenfrüchten und können leicht 10 g Kohlenhydrate oder mehr pro Portion enthalten. Esse niemals einen panierten Fleischersatz. Panade enthält viele Kohlenhydrate und absorbiert auch Fett während der Zubereitung.

Unsere Coaches

Ich habe eine Beschwerde. An wen kann ich mich richten?

Für deine Anliegen steht dir gerne die PowerSlim-Zentrale in München zur Verfügung. Schicke dafür einfach eine Mail an contact@powerslim.de und wir kommen so schnell wie möglich mit einer Lösung auf dich zu. Natürlich freuen wir uns auch über positives Feedback.

Nebenwirkungen

 

Ich habe mit PowerSlim viel Gewicht verloren und habe etwas mehr Haarausfall als gewöhnlich. Ist das normal?

Normalerweise liegt die Ursache hier in einer Hormonschwankung. Wenn du Gewicht verlierst, kann sich dein Hormonhaushalt verändern. Der Haarausfall kann auch auf einen Vitamin- / Mineralstoffmangel oder eine Übersäuerung des Körpers zurückzuführen sein. Während du im PowerSlim-Programm bist, ist es wichtig, die vorgeschriebenen Mengen an Nahrungsergänzungsmitteln, Gemüse und Flüssigkeit zu dir zu nehmen. Auf diese Weise können die Abfallprodukte im Körper ordnungsgemäß entsorgt, eine Übersäuerung verhindert und eine ausreichende Menge an Vitaminen und Mineralien aufgenommen werden.

Was kann ich gegen den Haarausfall tun?

  • 1 Extra Acidofit (zusätzlich zur normalen Dosis von 1 Multivitamin und 1 Acidofit)

  • Iss so viel (erlaubtes) Gemüse wie möglich

  • Trinke ausreichend Wasser

  • Iss zweimal pro Woche Fisch (davon 1 x Fettfisch)

  • Ergänze ggf. Heilerde & Kieselerde

Wenn dies nicht ausreichend hilft, können zusätzlich die folgenden Vitamine eingenommen werden: Vitamin-B-Komplex. Der Körper kann Gewichtsverlust als Stress bewerten, weshalb ein zusätzlicher Bedarf an Vitamin B bestehen kann.

Ich habe schlechten Atem, was kann ich dagegen tun?

Dies kann während der Ketose auftreten. Ketone sind Substanzen, die bei der Verbrennung von Körperfett freigesetzt werden. Diese Nebenprodukte werden über Lunge und Niere aus dem Körper entfernt, was bedeutet, dass sie über die Atmung und den Urin freigesetzt werden. Dies kann einen etwas ungewöhnlichen Geruch des Atems verursachen. Um dem entgegenzuwirken, dürfen pro Tag 3 zuckerfreie Kaugummis oder Bonbons verwendet werden. Auch Cardamom in die Backentasche zu legen, kann helfen.

Ich habe Verstopfung, was tue ich dagegen?

Schaue erst, ob es tatsächlich eine Verstopfung ist. Aufgrund der geringeren Aufnahme von Nahrungsmitteln und Ballaststoffen hast du weniger Volumen in Magen und Darm, sodass du auch weniger auf die Toilette gehen musst. Nur wenn du wirklich leidest und Schmerzen hast, ist es eine Verstopfung. Diese kann mit folgenden Ratschlägen behandelt werden:

  • Iss die Hälfte der empfohlenen Menge an Gemüse roh, um mehr Ballaststoffe im Darm zu erhalten.

  • Trinke ausreichend Wasser (2 Liter) und verteile diese gut über den Tag.

  • Nimm täglich einen zusätzlichen Esslöffel Öl zu dir.

  • Nimm morgens einen Esslöffel Leinsamen / Flohsamen, zum Beispiel gemischt mit einem PowerSlim-Produkt, zu dir.

  • Bewegung hilft, den Stuhlgang zu starten. Zum Beispiel kann ein Spaziergang (nach dem Essen) helfen, die Darmfunktion zu aktivieren.

Ich leide oft an Blähungen. Woran liegt das und was kann man dagegen tun?

Blähungen können durch die Polyole in den süßen Produkten hervorgerufen werden. Polyole sind mehrwertige Alkohole, die als kalorienarme Zuckeraustauschstoffe gelten. Nur die süßen Produkte wie z.B. Himbeerkuchen oder Müsli Zartbitterschokolade Kokos enthalten Polyole. Du kannst Blähungen umgehen, indem du zwischen süßen und salzigen Mahlzeiten wechselst, auf Hauptmahlzeiten mit PS Produkten achtest und die Produkte aus den verschiedenen Kategorien variierst.

Können mich MCT-Öle beim Abnehmen unterstützen?

MCT-Öle sind mittelkettige Fettsäuren, die den Körper mit schneller Energie versorgen und Ketone bilden. Da dein Körper während der Ketose aus körpereigenen Fetten Energie gewinnt und Ketonkörper bildet, hat es keinen zusätzlich positiven Effekt auf die Gewichtsabnahme. Außerdem nimmst du ja schon 2-3 Esslöffel hochwertiges Öl aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren zu dir, die im Gegensatz zu MCT-Fetten essentiell für dich sind. Du möchtest im Kaloriendefizit bleiben, deshalb ist es sinnvoll nicht mehr Kalorien als notwendig aufzunehmen.

Ich habe eine Zwischenblutung, woran kann das liegen? Und bin ich dann noch vor einer Schwangerschaft geschützt?

Sofern du an deine Verhütung denkst, bist du auch in der Ketosephase vor einer Schwangerschaft geschützt. Zwischenblutungen können zwei Ursachen haben:

  • Der Körper wird durch die Ketonkörper etwas angesäuert und versucht, sich durch die Blutung davon zu befreien.

  • Die im Fettgewebe gespeicherten Östrogene werden durch den Fettabbau freigesetzt und verursachen Blutungen.

Um einer Übersäuerung vorzubeugen, ist es wichtig, ausreichend Wasser zu trinken und es gut über den Tag zu verteilen. Achte darauf, zum Mittag- und Abendessen genügend Gemüse oder Rohkost hinzuzugeben und gegebenenfalls ein zusätzliches AcidoFit (morgens) einzunehmen. Gegen die zweite Ursache kann nichts unternommen werden und wird von allein verschwinden. Wenn der Blutverlust jedoch zu intensiv ist oder zu lange anhält, ist es ratsam, in Absprache mit deinem PowerSlim-Coach zu Phase 2A überzugehen.

Ich habe meine Periode jetzt, wo ich im Programm bin, häufiger als sonst. Was ist die Ursache?

Körperfett enthält Östrogen. Durch die Fettverbrennung werden diese Östrogene in den Körper freigesetzt, dies kann die Menstruation beeinflussen. Es ist auch möglich, dass der Körper übersäuert ist. Der Körper versucht, die Abfallprodukte durch die Menstruation loszuwerden. Um dem vorzubeugen oder Abhilfe zu schaffen, ist es wichtig, genügend Gemüse zu essen und genügend Wasser (Flüssigkeit) zu trinken. Wenn dies nicht hilft und du weiterhin Blutungen hast, wende dich an deinen PowerSlim-Coach, ob es ratsam ist, in Phase 2A zu wechseln.